CTIF an der International Fire Academy ifa

18. Mai 2011

Die Arbeitsgruppe Education & Training des Comité Technique International de prévention et d'extinction du Feu (CTIF) tagte vom 16. bis 18. Mai 2011 an der International Fire Academy ifa in Balsthal.

Das CTIF ist eine internationale Organisation zur Förderung der weltweiten Zusammenarbeit zwischen Feuerwehrmitgliedern und Experten im Feuerwehr- und Rettungswesen. Die Organisation zählt 48 Mitgliedsländer sowie 46 angeschlossene Mitglieder. Die elfköpfige Delegation unter der Leitung von Wolfgang Lindner (Leiter der Feuerwehrakademie Hamburg) sichtet laufend internationale Erfahrungen im Bereich Ausbildung/Training, analysiert Bedürfnisse und Anforderungen und erörtert neue Ausbildungs- und Trainingsmöglichkeiten. Natürlich liessen es sich die Mitglieder der Arbeitsgruppe nicht nehmen, die Trainingsinfrastruktur der International Fire Academy ganz genau unter die Lupe zu nehmen.

Die Mitglieder der Arbeitsgruppe erhielten eine detailreiche Einführung in das Thema "unterirdische Verkehrsanlagen" und erfuhren aus erster Hand, welche Motivation zur Planung und zum Bau der umfangreichen und einmaligen Tunnel-Übungsanlagen geführt hat. Dabei konnte die Notwendigkeit solcher Trainingsinfrastruktur plausibilisiert und das umfassende Ausbildungskonzept präsentierte werden. Während der anschliessenden Führung durch die Tunnel-Übungsanlage Balsthal erhielten die Delegationsmitglieder einen detaillierten Eindruck von der umfangreichen Trainingsinfrastruktur und der sehr realitätsnahen Erfahrungswelt.

Beeindruckt von der grosszügigen, modernen Anlage und mit vielen neuen Erkenntnissen im Bereich der Ausbildung für Einsätze in unterirdischen Verkehrsanlagen verabschiedete sich die Delegation. Wir danken für den Besuch.

alle News ansehen