Einsatzlehre bei der STUVA-Tagung vorgestellt

  02. Dezember 2015

Feuerwehren können bei Brandeinsätzen in Strassentunneln weit mehr zur Rettung und Schadenbegrenzung beitragen, als gemeinhin angenommen wird. Das war die Quintessenz eines Vortrages von Christian Brauner, Leiter der Entwicklungsabteilung der International Fire Academy, bei der STUVA-Tagung Anfang Dezember 2015 in Dortmund.

Thema „Tunnelbetrieb“ neu im Programm

Zu der alle zwei Jahre stattfindenden Tagung der Studiengesellschaft für unterirdische Verkehrsanlagen (STUVA) waren mehr als 1 500 Besucher aus 20 Nationen nach Dortmund angereist. Die Tagung zählt zu den weltweit führenden Branchentreffs für unterirdisches Bauen. Erstmals war 2015 neben dem traditionellen Thema „Tunnelbau“ ein Themenblock  dem  „Tunnelbetrieb“ gewidmet, wozu auch die Intervention bei Brandereignissen zählt.  

Einsatzlehre bei allen Beteiligten bekannt machen

Christian Brauner zeigte in seinem Vortrag, dass sich die wesentlichen Herausforderungen bei Brandeinsätzen in Strassentunneln aus den grossen Eindringtiefen ergeben. Sie führen zu einer zeitlichen Dehnung aller Einsatzabläufe und teils extremen Belastungen der Einsatzkräfte. Die von der International Fire Academy entwickelte Einsatzlehre zielt darauf ab, den hohen Zeitbedarf durch taktische und technische Massnahmen zu kompensieren und gleichzeitig die Belastung der Einsatzkräfte so weit als möglich zu reduzieren. Gelingt beides, können die Feuerwehren die Selbstrettung optimal ergänzen und auch zur Schadenbegrenzung beitragen.

Tunnelsicherheit als gemeinsames Produkt

Eine wichtige Voraussetzung ist allerdings die enge Zusammenarbeit mit Betreibern und Tunnelbauern. Hier gab Christian Brauner den interessierten Zuhörern als Losung mit auf den Weg: „Auf der operativen Ebene braucht es enge und persönliche Beziehungen. Bei Tunnelprojekten ist entscheidend, dass die Tunnelbauenden und die zuständige Feuerwehr möglichst frühzeitig in Kontakt kommen. Denn Tunnelsicherheit ist immer ein gemeinsames Produkt.“

Fachvorträge im Tagungsband publiziert

Die mehr als 60 Fachvorträge der STUVA-Tagung 2015 sind unter dem Titel "Forschung + Praxis 46 – U-Verkehr und unterirdisches Bauen – STUVA-Tagung 2015 – Internationales Forum für Tunnel und Infrastruktur" in einem Tagungsband zusammengefasst (ISBN 978-3-433-03144-5).

alle News ansehen