Erkenntnisse interdisziplinär kommunizieren

  27. Mai 2014

Die Erkenntnisse der International Fire Academy aus mehr als zehn Jahren Forschung und Entwicklung sowie fünf Jahren Ausbildung von Feuerwehren für die Ereignisbewältigung in Tunneln sollen künftig verstärkt in die Weiterentwicklung von Normen, Weisungen und Reglementen für den Bau und den Betrieb von Tunnelanlagen einfliessen. Diese Empfehlung sprach der Strategische Beirat der International Fire Academy bei seiner dritten Sitzung vom 14. Mai 2014 in Balsthal aus.

Einblick in die unterschiedlichen Perspektiven der Tunnelwelt

Dem Beirat, der beratend die Interessen und Sichtweisen der unterschiedlichen Interessensgruppen der Tunnelwelt in die Arbeit des Schweizer Tunnel-Ausbildungszentrums einbringt, gehören derzeit 17 Mitglieder an. Er setzt sich zusammen aus Vertretern der Feuerwehren und ihrer Instanzen, der Polizei und der Rettungsdienste, des Militärs, der Betreiber von Strassen- und Bahntunneln, der Tunnelkonstrukteure, der Automobilclubs als Repräsentanten der Tunnelnutzer sowie Vertretern mit politischen Ämtern. An den Sitzungen nehmen zudem Führungskräfte der International Fire Academy sowie Mitglieder der Steuerungskommission teil.

Die an der International Fire Academy gewonnenen Erkenntnisse zur Ereignisbewältigung sind nach Meinung des Beirats nicht nur für die Feuerwehrwelt von Bedeutung. Sie müssten vielmehr darüber hinaus diskutiert werden, um daraus angemessene Konsequenzen für den Bau und den Betrieb von Tunneln ziehen zu können.

Tunnelnutzer noch besser aufklären

Die Aufklärung von Strassentunnel-Nutzern über das richtige Verhalten im Not- und Brandfall erwies sich in der Sitzung als weiteres zentrales Anliegen des Strategischen Beirats. Das Konzept der Selbstrettung setzt die schnelle, richtige Einschätzung ungewöhnlicher Situationen im Tunnel voraus. Dies fällt vielen Autofahrern mangels Wissen und Erfahrung schwer, wodurch vorhandenes Potential zur Erhöhung der Sicherheit der Tunnelnutzer bisher nicht realisiert werden kann.

alle News ansehen