Neue Kooperationen für Bahn-Ausbildung

  23. März 2018

Das Schweizerische Bundesamt für Verkehr gibt vor, dass künftig alle Stützpunkt-Feuerwehren, die auf Schweizer Bahnanlagen zum Einsatz kommen, speziell für diese Aufgabe ausgebildet sein müssen. Für die Umsetzung dieser Regelung ist die International Fire Academy als nationale Ausbildungsstätte vorgesehen, weshalb sie zurzeit Gespräche mit den Eisenbahn-Infrastrukturbetreiberinnen führt. Die wesentlichen Vereinbarungen sind bereits getroffen.

Eisenbahn-Infrastrukturbetreiberinnen in der Pflicht

Grundlage für die neue Situation in der Schweiz ist eine Verordnung (VWEV, SR 742.162) des Bundesamtes für Verkehr. Darin werden die Betreiberinnen der Bahninfrastruktur unter anderem dazu verpflichtet, mit den Kantonen die Ausbildung der Stützpunkt-Feuerwehren zu organisieren und auch die Kosten zu tragen. Die Regelung stammt bereits aus dem Jahr 2013. Zu ihrer Umsetzung waren jedoch viele Details zu klären.

Arbeitsgruppe empfiehlt Ausbildung in Balsthal

Im vergangenen Jahr bildete sich eine interdisziplinäre Arbeitsgruppe auf nationaler Ebene, welcher Vertreter aller Interessengruppen angehörten. Dieses Gremium kam zum Ergebnis, dass die Bahn-Ausbildung der Feuerwehren schweizweit einheitlich sein muss und eine nationale Ausbildungsstätte damit beauftragt werden soll. Bereits im Herbst unterzeichneten die Schweizerischen Bundesbahnen AG und die BLS Netz AG entsprechende Vereinbarungen mit der International Fire Academy und beauftragten sie mit dem langjährigen Mandat.

Die International Fire Academy führt zwischenzeitlich Gespräche mit allen insgesamt 49 Eisenbahn-Infrastrukturbetreiberinnen in der Schweiz mit dem Ziel, dass sich alle dieser Initiative anschliessen. Bereits haben weitere Eisenbahn-Infrastrukturbetreiberinnen die Vereinbarungen unterzeichnet.

Ausbau der Bahn-Übungsanlage

Im Hinblick auf die neuen Ausbildungen wird die Bahn-Übungsanlage in Balsthal vollständig überarbeitet und ausgebaut. Die neue Anlage soll im August 2018 in Betrieb gehen. Weitere Informationen dazu in der News "Bahn-Übungsanlage wird ausgebaut"

alle News ansehen