Bahn-Übungsanlage wird ausgebaut

  23. März 2018

Der Bahn-Ausbildungsbereich an der International Fire Academy in Balsthal ist derzeit eine Grossbaustelle. Seit Anfang März wird dieser Infrastrukturteil der Tunnel-Übungsanlage vollständig überarbeitet. Herzstück ist eine neue Brandsimulationsanlage. Ende August 2018 soll der Ausbildungsbetrieb auf der neuen Anlage starten. Die Kurse im Strassentunnel laufen in der Bauphase wie gewohnt weiter.

weiter

Neue Kooperationen für Bahn-Ausbildung

  23. März 2018

Das Schweizerische Bundesamt für Verkehr gibt vor, dass künftig alle Stützpunkt-Feuerwehren, die auf Schweizer Bahnanlagen zum Einsatz kommen, speziell für diese Aufgabe ausgebildet sein müssen. Für die Umsetzung dieser Regelung ist die International Fire Academy als nationale Ausbildungsstätte vorgesehen, weshalb sie zurzeit Gespräche mit den Eisenbahn-Infrastrukturbetreiberinnen führt. Die wesentlichen Vereinbarungen sind bereits getroffen.

weiter

Blitzlicht auf das 6. Kommandanten-Forum

  15. Dezember 2017

"Das Nein kommt im System der Feuerwehren nicht vor." Diese These erscheint richtig. Und genau deshalb ist ein Nein der Feuerwehren heute wichtiger denn je. Warum? Das soll ein pointierter Rückblick auf das 6. Kommandanten-Forum der International Fire Academy verdeutlichen.

weiter

Neues Schulungsgebäude eröffnet

  26. September 2017

Ein neues Schulungsgebäude bereichert die Ausbildungsinfrastruktur des Interkantonalen Feuerwehr-Ausbildungszentrums und der International Fire Academy in Balsthal. Mehr als 15'000 Personen werden das Gebäude jedes Jahr nutzen und von der modernen Konzeption profitieren.

weiter

Nachgefragt: Ausgedehntes Kühlen senkt Überlebenschancen

  09. Mai 2017

Wie sollen Verbrennungsopfer versorgt werden, bis der Notarzt eintrifft? Und was ist für Feuerwehrangehörige wichtig, wenn sie selbst im Einsatz eine Brandverletzung erlitten haben? Hinweise zu diesen Themen gibt Johannes Horter, seit 2014 Oberarzt der Klinik für Hand-, Plastische und Rekonstruktive Chirurgie, Schwerbrandverletztenzentrum (Verbrennungsintensivstation) an der Berufsgenossenschaftlichen Unfallklinik Ludwigshafen.

weiter

Marco Nigg neu im Instruktoren-Team

  08. Mai 2017

Herausforderungen gibt es viele im Arbeitsalltag von Marco Nigg. Als neues Mitglied im Team der hauptamtlichen Instruktoren der International Fire Academy ist er bereits nach kurzer Zeit in verschiedenen Projekten engagiert, lernt Italienisch und besucht in den kommenden Wochen zusammen mit Marianne Wernli, Leiter Ausbildung, die Schweizer Feuerwehr-Inspektorate. "Ich finde es toll, so schnell eingebunden zu sein und gefordert zu werden", zieht Marco Nigg eine erste Bilanz.

weiter

Erweiterte Übungsszenarien in Lungern

  28. April 2017

Lange Angriffswege, starke Steigungen und Gefälle, teilweise unebene Böden – die Tunnel-Übungsanlage der International Fire Academy in Lungern bietet eine anspruchsvolle Trainingsumgebung für Feuerwehren. Die Übungsszenarien im Brandstollen wurden jetzt erweitert: Als zusätzliches Trainingselement kann ein Löschangriff bei einem Personenwagen-Brand simuliert werden. Hierzu steht eine neue Attrappe mit zwei unabhängigen Brandstellen zur Verfügung. "Damit können wir noch mehr Abwechslung in die Ausbildung bringen und neben dem Vollbrand zweier Lastwagen auch ein kleines Brandereignis in Lungern darstellen", erläutert Marianne Wernli, Leiter Ausbildung. Alle Übungen für den UVA-Basiskurs Strasse (Teil 2) der Schweizer Feuerwehren wurden entsprechend ergänzt. Ausserdem kann eine Einsatzübung mit einem Personenwagen-Brand auch in die individuellen Kurse für Feuerwehren aus anderen Ländern integriert werden.

weiter

Nachgefragt: Üben im Eisenbahn-Tunnel

  25. April 2017

Rüdiger Palatz organisierte auf Seiten der DB Netz AG eine fünftägige Übung im Bahntunnel unter dem Terminal des Flughafens BER Berlin Brandenburg (vgl. Ausbildungsreport "Fünf Tage Training im Tunnel" unter "Downloads"). Im Interview erläutert er, worauf es auch bei der Vorbereitung kleinerer Übungen im Bahnbereich ankommt und warum eine Vorlaufzeit von mindestens einem halben Jahr sinnvoll ist.

weiter

Nachgefragt: Ausbildung im eigenen Tunnel

  25. April 2017

Fünf Tage übten die zuständigen Feuerwehren im Bahnhof unter dem Terminal des Flughafens BER Berlin-Brandenburg (vgl. Ausbildungsreport "Fünf Tage Training im Tunnel" unter "Downloads"). Markus Vogt, Senior Instructor der International Fire Academy, war als Ausbilder dabei. Wir fragten ihn nach den Möglichkeiten und Grenzen einer solchen Ausbildung im eigenen Tunnel.

weiter