Im Auftrag der Infrastrukturbetreiber


Die Ausbildung der Schweizer Feuerwehren für Rettungs- und Brandeinsätze in Strassen- und Bahntunneln erfolgt im Auftrag des Schweizerischen Bundesamtes für Strassen (ASTRA) bzw. der Schweizer Eisenbahn-Infrastrukturbetreiber (ISB). Sie tragen die Kurskosten.

Basis-, Führungs- und Wiederholungskurse


Das Kursangebot für Schweizer Feuerwehren gliedert sich in Basiskurse für alle Einsatzkräfte und Führungskurse für Einsatzleiter; für beide werden Wiederholungskurse angeboten. Wesentliche Zugangsvoraussetzungen sind eine abgeschlossene Feuerwehr-Grund- bzw. -Führungsausbildung und die jeweils erforderliche gesundheitliche Eignung.

Basiskurs Strasse

Der Basiskurs Strasse ist in zwei Teile geteilt. Zunächst ist ein zweitägiger Intensivkurs zu absolvieren. Er besteht aus einer Einführung in die Taktik, gefolgt von Detaillektionen zu den Themen Erkundung, Löschen sowie Suchen und Retten. Zur Festigung dienen zahlreiche Einsatzübungen. Im Folgejahr wird als zweiter Teil des Basiskurses ein intensiver Übungstag zur weiteren Festigung absolviert.

Basiskurs Bahn

Der Basiskurs Bahn dauert zwei Tage und gliedert sich wie der Basiskurs Strasse in die Themenbereiche Taktik, Erkundung, Löschen, Suchen und Retten. Darüber hinaus werden die Grundlagen für sicheres Arbeiten auf Bahnanlagen auch ausserhalb von Tunneln vermittelt. Dafür bieten wir den Teilnehmern viele Möglichkeiten, sich mit Gleisanlagen und rollendem Material vertraut zu machen. So kann zum Beispiel die in der Praxis sehr anspruchsvolle Unfallrettung aus einem echten umgestürzten Reisezugwagen geübt werden.

Führungskurse

Sowohl für den Bereich Strasse als auch für den Bereich Bahn bieten wird Führungskurse an, die im Taktikzentrum durchgeführt werden. In diesen eintägigen Kursen werden die Einsatzleiter in die jeweilige Taktik eingeführt und trainieren deren Anwendung intensiv in Planspielübungen. Bei den Führungskursen Bahn wirken auch Vertreter der ISB mit, also z. B. Einsatzleiter Bahn oder Chefs von Lösch- und Rettungszügen.

Wiederholungskurse

Zu allen Kursen werden Wiederholungskurse angeboten, die rund vier Jahre nach dem jeweiligen Basiskurs bzw. dem letzten Wiederholungskurs besucht werden.

Für Fragen zu den Intensivkursen für Schweizer Feuerwehren stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.