Magazin

Magazin-Beiträge der Kategorie: Referenz

Löschangriff in einem Übungstunnel mit zwei brennenden LKW
TunnelAusbildungBeratungInfrastrukturReferenzÜber unsBackstage

Vom Grossbrand im Gotthard Strassentunnel 2001 zur Zuversicht im Einsatz bei Tunnelbränden

Nach den Grossbränden in Strassentunneln 1999 herrschte die Meinung vor, dass Feuerwehren bei Tunnelbränden kaum etwas ausrichten können. Heute sehen sich die meisten Feuerwehren für diese Aufgabe gut gerüstet. Urs Kummer, Geschäftsführer der International Fire Academy, und Christian Brauner, Leiter des Didaktik- und Entwicklungsteams, zeichnen die Entwicklung seit 2001 nach.

ifa_MAG_202_Starnberg.jpg
TunnelBeratungReferenzWissen

Feuerwehren frühzeitig in die Planung von Tunnelneubauten einbinden

Für jeden Tunnel bedarf es einer sowohl orts- als auch anlagenspezifischen Einsatzvorbereitung, die gemeinsam mit dem Betreiber und ggf. dem Ersteller des Tunnels entwickelt werden muss. Je früher damit begonnen wird, desto grösser ist die Chance, den Feuerwehren gute Arbeitsbedingungen zu schaffen, die Sicherheit zu verbessern und unnötige Kosten zu vermeiden.

ifa_MAG_188.jpg
TunnelAusbildungBeratungReferenzWissen

Wenn Feuerwehren einen Tunnel bekommen – das Fallbeispiel Scheibengipfeltunnel Reutlingen

Innerhalb kürzester Zeit musste sich die Feuerwehr Reutlingen darauf vorbereiten, die Rettungswehr für die Bauphase des Scheibengipfeltunnels in Reutlingen zu stellen. Die International Fire Academy konnte die Wehr unterstützen, indem sie ihren Führungskräften die Möglichkeit bot, sich schnell mit den besonderen Bedingungen von unterirdischen Verkehrsanlagen vertraut zu machen und ihre Taktiken und Techniken unter einsatznahen Bedingungen praktisch zu testen.

ifa_MAG_180_KWO_39.jpg
TunnelAusbildungReferenz

Bahn- und Strassenkurse mit FKS Quality Label

Die Harmonisierung und Qualitätssicherung der Feuerwehrausbildung ist eine der zentralen Aufgaben der Feuerwehr Koordination Schweiz (FKS). Sie setzt dazu u.a. auf die freiwillige Zertifizierung von Ausbildungsangeboten mit dem FKS Quality Label. Bis Anfang 2021 haben in der gesamten Schweiz 27 Kurse dieses Qualitätszertifikat erhalten. Unter den Antragstellern ist die International Fire Academy mit vier Kursen vorne mit dabei.

ifa_MAG_173_Zederhaus.jpg
TunnelAusbildungReferenzWissen

Einsatzbericht Lastwagenbrand mit Gefahrgut im Tauerntunnel

Am 28. November 2020 wurde die Feuerwehr Zederhaus (A) zu einem LKW-Brand im Tauerntunnel alarmiert. Vor Ort riefen Gefahrguttafeln und ein gewaltiger Knall böse Erinnerungen an den Grossbrand im Mai 1999 wach. Damals waren zwölf Menschen ums Leben gekommen. Dieses Mal aber verlief der Einsatz weit weniger dramatisch als nach dem ersten Schreck befürchtet. Wir sprachen mit dem Kommandanten der Feuerwehr Zederhaus und Einsatzleiter Harald Pfeifenberger.

ifa_MAG_156_bawü2014.jpg
TunnelAusbildungReferenzWissen

Erkundung braucht es immer – aber nicht immer Erkundungstrupps

In der Anfangsphase von Brandeinsätzen in unterirdischen Verkehrsanlagen (UVA) herrscht oft Personalknappheit. Deshalb fragen uns viele Teilnehmer, ob es tatsächlich Erkundungstrupps braucht. Unsere Antwort: Es kommt auf die Situation an. Erkundungstrupps werden vor allem dann benötigt, wenn wichtige Informationen möglichst schnell beschafft werden müssen.

ifa_MAG_139_KWO_65.jpg
TunnelAusbildungReferenz

Feuerwehren von Pumpspeicherkraftwerk trainieren in einer Übungstunnelanlage

Das «Herz» von Pumpspeicherkraftwerken befindet sich tief im Inneren eines Berges: In einer Kaverne sind Pumpen und Turbinen in riesigen Hallen installiert. Die Zufahrtsstollen sind meist mehrere Hundert Meter lang. Einzelne Betriebsfeuerwehren haben die Gemeinsamkeiten ihrer Anlagen mit anderen unterirdischen Verkehrsanlagen wie Tunneln erkannt. Sie nutzen die Ausbildungsinfrastruktur der International Fire Academy in Lungern sowie deren Lehren für ihre Einsatzvorbereitung.

ifa_MAG_124_Bawü_293.jpg
TunnelAusbildungReferenzWissen

Immer Richtung Feuer

Die International Fire Academy empfiehlt, beim Erkunden und beim Suchen & Retten in Tunneln grundsätzlich in Richtung Feuer vorzugehen. Dieser Beitrag erläutert ausführlich, weshalb die Risiken der Einsatzkräfte dadurch erheblich verringert werden können.